Diakonie-Krankenhaus Wehrda

Akademisches Lehrkrankenhaus der Philipps-Universität Marburg

fachlich kompetent –
    christlich engagiert

Die DGD-Kliniken sind ein christlicher Klinikverbund, der den einzelnen Patienten als Menschen in den Mittelpunkt seines Handelns stellt und zugleich eine medizinische und pflegerische Versorgung auf höchstem Qualitätsniveau sicherstellt.

www.dgd-kliniken.de

Praxis für Nuklearmedizin

Bildliche Unterstützung der Diagnostik

Was ist Nuklearmedizin?!

Nuklearmedizin ist ein Fachgebiet der Medizin, in dem radioaktive Isotope bzw. radioaktive chemische Verbindungen, die so genannten Radiopharmaka (radioaktive Arzneimittel), für Diagnose oder Therapie angewendet werden. Die Untersuchungen werden oft als „Szintigrafie“, „Scan“ oder „Isotopenuntersuchung“ bezeichnet.

Bei nuklearmedizinischen Untersuchungen steht die Funktionsbeurteilung von Organen, Geweben und des Knochens im Vordergrund. Dies soll dazu beitragen, bestimmte Erkrankungen bzw. deren Ursache besser zu definieren und dann effektiver behandeln zu können. Andere bildgebende Verfahren wie z.B. die Röntgenuntersuchung oder die Ultraschalluntersuchung liefern vorwiegend strukturelle Informationen über Organe, Gewebe und Knochen.

Nuklearmedizinische Untersuchungen sind keine konkurrierenden Verfahren zu anderen bildgebenden Untersuchungen, sondern vielfach eine sinnvolle Ergänzung im diagnostischen Ablauf.

Jährlich werden weltweit millionenfach nuklearmedizinische Untersuchungen durchgeführt. Sie sind sicher und mit wenig Unannehmlichkeiten verbunden. Es gibt zahlreiche nuklearmedizinische Untersuchungen, wobei zur Beurteilung verschiedener Körperbereiche verschiedene Radiopharmaka eingesetzt werden.

Medizinisches Leistungsspektrum

A. Diagnostik

  • Schilddrüsendiagnostik
  • Knochenszintigramm
  • Myokardszintigramm
  • Lungenperfusionsszintigramm
  • Knochendichtemessung mit DEXA

B. Labordiagnostik

  • U.a.: fT3, fT4, TSH, TRH-Test, SD-Antikörper, Thyreoglobulin, Parathormon, Calcitonin, CEA

C. Therapie

  • Radiosynoviorthese
  • Palliative Schmerztherapie
zur Startseite Druckversion anzeigen nach oben kontrastreiche Ansicht