Diakonie-Krankenhaus Wehrda

Akademisches Lehrkrankenhaus der Philipps-Universität Marburg

fachlich kompetent –
    christlich engagiert

Die DGD-Kliniken sind ein christlicher Klinikverbund, der den einzelnen Patienten als Menschen in den Mittelpunkt seines Handelns stellt und zugleich eine medizinische und pflegerische Versorgung auf höchstem Qualitätsniveau sicherstellt.

www.dgd-kliniken.de

Pflichtfach Chirurgie

Klinik/Fachabteilung Klinik für Chirurgie
Chefarzt Volker Neumann (Allgemeine Chirurgie, Orthopädie u. Unfallchirurgie, spez. Unfallchirurgie, Notfallmedizin)
Sekretariat Frau Groß Tel.-Nr.: 06421-808-116
Schwerpunkte der Klinik Orthopädie u. Unfallchirurgie
Endoprothetik:
Hüfte, Knie, Schulter z. T. unter Verwendung von Navigationssystemen
Traumatologie:
konservative u. operative Frakturversorgung unter Einsatz moderner Osteosyntheseverfahren bei Kindern u. Erwachsenen, Alterstraumatologie
Wirbelsäulenchirurgie (z.B. Vertebro- u. Kyphoplastien)
Arthroskopie der großen Gelenke
Hand u. Fußchirurgie (z.B. Schnellender Finger, Karpaltunnelsyndrom, Rhizarthrose etc., Hallux valgus, Hammer-u. Krallenzehen etc.)
Allgemeinchirurgie
Hernienchirurgie: (endoskopisch, offen)
Visceralchirurgie: (z. B. Dünndarm-, Dickdarmeingriffe, Tumorchirurgie)
Endokrine Chirurgie: (z.B. Schilddrüse)
Minimalinvasive Chirurgie: (z. B. lap. Cholezystektomie, lap. Sigmaresektion)
Implantation von Herzschrittmachern, Defibrillatoren u. Portsystemen
Gefäßchirurgie der Venen
Intensivmedizin: prä- u. postoperative Betreuung der chir. Pat. in Kooperation mit der Anästhesieabteilung
Lehrangebote/Veranstaltungen für Studenten im PJ Einführung mit Informationsmappe, Vorstellung im Hause und Zuordnung zu einer der 2 großen chirurgischen Stationen
Eigenständige Patientenbetreuung unter Supervision (Patientenaufnahme mit Anamnese und Befunderhebung, klinische Untersuchung, Wahl des diagnostischen Verfahrens Erarbeitung eines Therapiekonzept, Evaluation des Verlaufs)
Operationsassistenz und Durchführung kleinerer Eingriffe unter Anleitung
Wundversorgung in der Ambulanz, im OP u. auf der Station
Lehrvisite auf Station (Chefarzt/OA 2x wöchentlich)
Unterricht am Krankenbett im Rahmen der täglichen Visite
Einführung in die Sonographie Traumatologie (Thorax, Abdomen, Extremitäten)
Einführung in Retentionstechniken (Gips/ Dynacast)
Teilnahme an internen Fortbildungen (Indikationsbesprechung, Röntgenbesprechung,1 x wöchtl. chir.Fortbildung)
Examenskolloquium Chirurgie mit Vorstellung eigener Fälle
Internetzugang zur Nutzung von Informationssystemen (UpToDate)
Auf Wunsch Erstellung eines individuellen und ausführlichen Zeugnisses
Dienste Angebot zur freiwilligen Teilnahme am Bereitschaftsdienst
Freizeitausgleich Ja
zur Startseite Druckversion anzeigen nach oben kontrastreiche Ansicht