Diakonie-Krankenhaus Wehrda

Akademisches Lehrkrankenhaus der Philipps-Universität Marburg

fachlich kompetent –
    christlich engagiert

Die DGD-Kliniken sind ein christlicher Klinikverbund, der den einzelnen Patienten als Menschen in den Mittelpunkt seines Handelns stellt und zugleich eine medizinische und pflegerische Versorgung auf höchstem Qualitätsniveau sicherstellt.

www.dgd-kliniken.de

Pflichtfach Chirurgie

Klinik/Fachabteilung Klinik für Chirurgie
Chefarzt Volker Neumann (Allgemeine Chirurgie, Orthopädie u. Unfallchirurgie, spez. Unfallchirurgie, Notfallmedizin)
Sekretariat Frau Dörr Tel.-Nr.: 06421-808-116
Schwerpunkte der Klinik <ul><li><b>Orthopädie u. Unfallchirurgie</b></li><li><u>Endoprothetik:</u>Hüfte, Knie, Schulter z. T. unter Verwendung von Navigationssystemen</li><li><u>Traumatologie:</u> konservative u. operative Frakturversorgung unter Einsatz moderner Osteosyntheseverfahren bei Kindern u. Erwachsenen, Alterstraumatologie</li><li><u>Wirbelsäulenchirurgie</u> (z.B. Vertebro-u. Kyphoplastien)</li><li><u>Arthroskopie</u> der großen Gelenke</li><li><u>Hand u. Fußchirurgie</u> (z.B. Schnellender Finger, Karpaltunnelsyndrom, Rhizarthrose etc., Hallux valgus, Hammer-u. Krallenzehen etc.)</li><li><b>Allgemeinchirurgie</b></li><li><u>Hernienchirurgie:</u> (endoskopisch, offen)</li><li><u>Visceralchirurgie:</u> (z. B. Dünndarm-,Dickdarmeingriffe, Tumorchirurgie)</li><li><u>Endokrine Chirurgie:</u> (z.B. Schilddrüse)</li><li><u>Minimalinvasive Chirurgie: </u>(z. B. lap.Cholezystektomie, lap. Sigmaresektion.)</li><li><u>Implantation von Herzschrittmachern, Defibrillatoren u. Portsystemen</u></li><li><u>Gefäßchirurgie der Venen</u></li><li><u>Intensivmedizin:</u> prä- u. postoperative Betreuung der chir. Pat. in Kooperation mit der Anästhesieabteilung</li>
Lehrangebote/Veranstaltungen für Studenten im PJ <ul><li>Einführung mit Informationsmappe, Vorstellung im Hause und Zuordnung zu einer der 2 großen chirurgischen Stationen</li><li>Eigenständige Patientenbetreuung unter Supervision (Patientenaufnahme mit Anamnese und Befunderhebung, klinische Untersuchung, Wahls des diagnostischen Verfahrens Erarbeitung eines Therapiekonzept, Evaluation des Verlaufs)</li><li>Operationsassistenz und Durchführung kleinerer Eingriffe unter Anleitung</li><li>Wundversorgung in der Ambulanz, im OP u. auf der Station</li><li>Lehrvisite auf Station (Chefarzt/OA 2x wöchentlich)</li><li>Unterricht am Krankenbett im Rahmen der täglichen Visite</li><li>Einführung in die Sonographie Traumatologie (Thorax, Abdomen, Extremitäten)</li><li>Einführung in Retentionstechniken (Gips/ Dynacast)</li><li>Teilnahme an internen Fortbildungen (Indikationsbesprechung, Röntgenbesprechung,1 x wöchtl. chir.Fortbildung)</li><li>Examenskolloquium Chirurgie mit Vorstellung eigener Fälle</li><li>Internetzugang zur Nutzung von Informationssystemen (Up to date)</li><li>Auf Wunsch Erstellung eines individuellen und ausführlichen Zeugnisses</li>
Dienste Angebot zur freiwilligen Teilnahme am Bereitschaftsdienst
Freizeitausgleich Ja
zur Startseite Druckversion anzeigen nach oben kontrastreiche Ansicht