Diakonie-Krankenhaus Wehrda

Akademisches Lehrkrankenhaus der Philipps-Universität Marburg

fachlich kompetent –
    christlich engagiert

Die DGD-Kliniken sind ein christlicher Klinikverbund, der den einzelnen Patienten als Menschen in den Mittelpunkt seines Handelns stellt und zugleich eine medizinische und pflegerische Versorgung auf höchstem Qualitätsniveau sicherstellt.

www.dgd-kliniken.de

Pflichtfach Innere Medizin

Klinik/Fachabteilung Klinik für Innere Medizin
Chefarzt Dr. Steffen Lamparter (Allgemeine Innere Medizin und Kardiologie)
Sekretariat Frau Bubenheim / Frau Waßmus Tel.-Nr.: 06421/808-113
Schwerpunkte der Klinik In der Klinik für Innere Medizin werden sämtliche Erkrankungen des Gebietes der Inneren Medizin behandelt, dialysepflichtige Patienten in Verbindung mit der Universitätsklinik bzw. Praxen niedergelassener Kollegen. Der Chefarzt besitzt die volle Weitetbildungsermächtigung für Innere Medizin und Geriatrie. Die Abteilung ist modern ausgestattet, Schwerpunkte sind:<br /><br /><ul><li><u>Kardiologie/Angiologie</u>: invasive und nicht invasive Kardiologie einschkließlich Linksherzkatheter mit Interventionen, kardiologische Intensivüberwachung, Stressechokardiographie, Kardio-Computertomographie
[Mehr: Klick auf den Begriff]
CT
und Kardio-Magnetresonanztomographie
[Mehr: Klick auf den Begriff]
MRT
, Implantation von Herzschrittmachern und Eventrecordern, Kreislaufdiagnostik mit Kipptisch, farbkodierte Gefäßdoppleruntersuchungen</li><li><u>Gastroenterologie</u>:Sonographie mit Kontrastsonographie und ultraschallgesteuerter Biopsie, Endoskopie( Gastro-/Coloskopie incl. Polypabtragung, PEG,ERCP mit Papillotomie, Steinextraktion, Endoprothesen, Argonbeamer, Ligatur von Ösophagusvarizen und Hämorrhoiden), Diabetsstation</li><li><u>Pulmologie</u>: Lungenfunktionslabor (Bodyplethysmographie, Diffusionstestung, Bronchoskopie mit Biopsie, brochoalveolärer Lavage, Pleuradrainagen, nicht invasive Beatmung</li><li><u>Onkologie</u>: Chemotherapien in Vernetzung mit niedergelassenen Onkologen und der Hämatologie/Onkologie der Uniklinik Marburg</li><li><u>Intensivmedizin</u>: invasive und nichtinvasive Beatmung, alle modernen Überwachungsverfahren</li><li><u>Röntgendiagnostik</u>: gesamte konventionelle Röntgendiagnostik, Computertomographie (64-Zeiler) mit Cardio-Computertomographie
[Mehr: Klick auf den Begriff]
CT
Kernspintomographie(1,5 Teslar-Gerät), cerebrale und periphere Angiographie, Kardio- MR</li><li><u>Klinisch-chemisches Labor</u>:Komplettes Spektrum der Hämatologie, enge Verbindung zur Blutbank der Uniklinik, klinische Chemie, Blutgerinnung, Immunologie, mikroskopische Untersuchung von Blut, Urin und anderen Körperflüssigkeiten, engste Zusammenarbeit mit der Mikrobiologie der Uniklinik</li><li><u>Nuklearmedizin</u>: (Praxis Dr. Pusch im Hause): Knochenszintigraphie, Belastungs-Thalliumszintigraphie, Schilddrüsenszintigraphie, Radiosynoviorthese</li></ul>
Lehrangebote/Veranstaltungen für Studenten im PJ <ul><li>Einführung mit Informationsmappe, Vorstellung im Hause und Zuordnung zu einer der drei großen internistischen Allgemeinstationen (27 Betten umfassend)</li><li>Eigenständige Patientenbetreuung unter Supervision (klinische Untersuchung, Vorschläge und Beiträge zur diagnostischem und therapeutischem Procedere</li><li>Lehrvisite auf Station (Chefarzt/ Oberarzt 2x wöchentlich)</li><li>Tägliche Röntgenbesprechungen</li><li>Teilnahme an der abteilungsinternen Fortbildung</li><li>EKG-Kurs</li><li>Sonographische Übungen an einigen Patienten unter Anleitung Teilnahme an interdisziplinären Fortbildungen (viszeralchirurgisches-gastroenterologisches Kolloquium, angiologisch-gefässchirurgisches Kolloquium, Examenskolloquium mit Vorstellung eigener Fälle)</li><li>Teilnahme bzw. Begleitung eigener Patienten bei technischen Untersuchungen (Sonographie, Endoskopie, Herzkatheter, Ergometrie, Lungenfunktion)</li><li>Internetzugang zur Nutzung von Informationssystemen (Up to date)</li><li>Auf Wunsch Erstellung eines individuellen und ausführlichen Zeugnisses</li></ul>
Dienste Angebot zur freiwilligen Teilnahme am Bereitschaftsdienst
Freizeitausgleich Ja
zur Startseite Druckversion anzeigen nach oben kontrastreiche Ansicht