Diakonie-Krankenhaus Wehrda

Akademisches Lehrkrankenhaus der Philipps-Universität Marburg

fachlich kompetent –
    christlich engagiert

Die DGD-Kliniken sind ein christlicher Klinikverbund, der den einzelnen Patienten als Menschen in den Mittelpunkt seines Handelns stellt und zugleich eine medizinische und pflegerische Versorgung auf höchstem Qualitätsniveau sicherstellt.

www.dgd-kliniken.de

Herzkatheterlabor

Sollte im Rahmen der nicht-invasiven Diagnostik eine weiterführende Herzkatheterdiagnostik notwendig werden, so kann diese auf der in 2010 neu in Betrieb genommenen volldigitalisierten Herzkatheteranlage vorgenommen werden. Langjährige Kooperationen bestehen mit den ambulant tätigen Kardiologen der Praxis Drs. Drude, Simon und Hoffmann und der Praxis Dr. Leußler.

Neben geplanten Eingriffen können im Rahmen einer 24-stündigen Herzkatheterbereitschaft jederzeit auch akute Herzinfarkte behandelt werden. Liegt eine Engstellung der Herzkranzarterien vor, so kann bei geeignetem Befund unmittelbar eine Ballondehnung und Stentimplantation (PTCA) erfolgen. Bei entsprechender Eignung des Patienten kann diese Untersuchung in unserem Hause auch über die Armarterie (A. radialis) vorgenommen werden, so dass dem Patienten eine mehrstündige Bettruhe und der unangenehme Druckverband erspart bleiben.

Die Nachsorge unserer Patienten erfolgt auf der räumlich unmittelbar angrenzenden Intensivstation. Patienten die eine weiterführende Herzklappenersatz oder Bypass-Operation benötigen werden an ein geeignetes herzchirurgisches Zentrum überwiesen, wobei eine enge Kooperation mit der Herzchirurgie der Universitätsklinik Marburg (UKGM) besteht.

zur Startseite Druckversion anzeigen nach oben kontrastreiche Ansicht