Diakonie-Krankenhaus Wehrda

Akademisches Lehrkrankenhaus der Philipps-Universität Marburg

fachlich kompetent –
    christlich engagiert

Die DGD-Kliniken sind ein christlicher Klinikverbund, der den einzelnen Patienten als Menschen in den Mittelpunkt seines Handelns stellt und zugleich eine medizinische und pflegerische Versorgung auf höchstem Qualitätsniveau sicherstellt.

www.dgd-kliniken.de

Trinkkontrastmittel

Kontrastmittel, die getrunken werden, sollen helfen, den Magen-Darm-Trakt besser gegen andere Organe abzugrenzen. Bei Untersuchungen der Oberbauchorgane dauert es ca. 30-60 Minuten, bei den Beckenorganen ca. 60-90 Minuten bis die entsprechenden Darmabschnitte kontrastiert sind. In dieser Zeit sollten Sie das Kontrastmittel möglichst langsam und gleichmäßig trinken.
Bitte stellen Sie sich auf den erforderten Zeitbedarf für die Vorbereitung dieser Untersuchungen ein.
Bei Verwendung von verdünnten wasserlöslichen Kontrastmitteln kann es zu leichtem Durchfall, bei der Verwendung von Barium-haltigen Kontrastmitteln zu leichter Verstopfung kommen.
Wasserlösliche orale Röntgenkontrastmittel sind jodhaltig. Falls bei Ihnen eine Schilddrüsenüberfunktion bestehen sollte, informieren Sie bitte unser Untersuchungspersonal.

 

 

zur Startseite Druckversion anzeigen nach oben kontrastreiche Ansicht