Gastroenterologie

Erkrankungen der Verdauungsorgane und Stoffwechselerkrankungen

Die Endoskopie wird von einem erfahrenen Team und qualifiziertem Fachpersonal im Pflegebereich geleitet. Eine hohe Qualität bei der Durchführung endoskopischer Verfahren und die individuelle persönliche Zuwendung dem einzelnen Patienten gegenüber sind uns sehr wichtig. Um eine schonende Endoskopie zu gewährleisten, setzen wir moderne Anästhesieverfahren ein.
Wir setzen alle etablierten Verfahren bei den diagnostischen und therapeutischen Eingriffen am Gastrointestinaltrakt ein. Hierzu zählen endoskopische Untersuchungen der Speiseröhre, des Magens, des Dünn- und des Dickdarms. Besondere Erfahrung besteht in der interventionellen Untersuchung der Bauchspeicheldrüse und Gallengänge. Dies betrifft insbesondere die Entfernung von Gallengangssteinen sowie die Ableitung der Galle aus dem Gallengang mittels Drainagen und Stents bei verschiedenen entzündlichen und tumorTumor Gut- oder bösartige Geschwulstösen Erkrankungen. Auch Endoprothesen im gesamten Gastrointestinaltrakt werden bei Bedarf eingesetzt. Alle modernen Verfahren der Blutstillung stehen zur Verfügung.

Folgende diagnostische und therapeutische Verfahren werden angeboten:

  • Sonographie
  • Kontrastmittel verstärkter UltraschallUltraschall Durch einen Schallkopf werden Ultraschallwellen in den Körper gesandt, auf verschiedene Weise reflektiert und wieder aufgenommen. Sie werden auf einem Monitor dargestellt und können auch ausgedruckt werden. Wir nutzen den Ultraschall, um den gesamten Bauchraum, die Schilddrüse, die Halsgefäße, den Brustkorb und das Herz zu untersuchen
  • gezielte Organpunktionen
  • Endoskopie inkl. Interventionen
  • Anlage von PEG Sonden
  • Polyabtragung
  • APC Behandlung
  • ERCP (Papillotomie, Steinextraktion, Endoprothesen)

Diabetologischer Konsiliardienst
Diabetesberaterin am Kreiskrankenhaus

Wir Über Uns

 

Einweiser

Kooperationen

Termine 

Beruf & Karriere