Sehr geehrte Patientin,

sehr geehrter Patient!

 

Wir begrüßen Sie herzlich!

Im Interesse eines guten Untersuchungsablaufes und einer optimalen Risikovorsorge bitten wir Sie, schon 15 Minuten vor Ihrem Untersuchungstermin in unsere Radiologieabteilung zu kommen, um die Aufnahmeformalitäten, das Ausfüllen eines Aufklärungsbogens und nötige Vorgespräche zur Untersuchung in Ruhe durchführen zu können.

Bitte bringen Sie Ihre Krankenversicherungskarte, Überweisung, gegebenenfalls Ihren Röntgenpass, einen eventuell vorhandenen Allergieausweis und eventuell vorhandene Voraufnahmen und Vorbefunde mit.

Bitte füllen Sie den Aufklärungsbogen sorgsam aus. Wir wollen in Ihrem Interesse Risiken im Vorfeld erkennen und jede vermeidbare Gefährdung mit einem Höchstmaß an Sicherheit von Ihnen fernhalten.

Da bei vielen Untersuchungen Kontrastmittel angewendet werden, empfehlen wir 2-3 Stunden vor der Untersuchung bitte nichts zu essen und zu trinken, um Übelkeitsreaktionen zu vermeiden. Diese treten bei Nüchternheit deutlich seltener auf.

Bei geplanter MRTKernspintomografie Ist im Gegensatz zur Computertomografie nicht mit einer Strahlenbelastung verbunden und basiert auf der Messung elektromagnetischer Feldveränderungen. Mit Hilfe eines leistungsfähigen Computers werden die Bilder ermittelt. mit i.v. Kontrastmittelgabe bitte den aktuellen Kreatinwert (oder GFRGFR Glomeruläre Filtrationsrate), bei geplanter CTComputertomografie Ein computergesteuertes Röntgenverfahren, das sehr viele Informationen zur Diagnostik ermittelt. Der Körper wird sozusagen bildlich „in Scheiben geschnitten". Hierdurch können sonst unsichtbare Veränderungen wie Tumore sichtbar gemacht werden.-Untersuchung mit i.v. Kontrastmittelgabe bitte den aktuellen Kreatinwert (oder GFR ) und TSH-Wert mitbringen.

Bitte planen Sie nach der Durchführung der Untersuchung noch etwas Zeit für die Auswertung und Besprechung des Untersuchungsergebnisses ein.

Wir Über Uns

 

Einweiser

Kooperationen

Termine 

Beruf & Karriere