Diakonie-Krankenhaus Wehrda

Akademisches Lehrkrankenhaus der Philipps-Universität Marburg

fachlich kompetent –
    christlich engagiert

Die DGD-Kliniken sind ein christlicher Klinikverbund, der den einzelnen Patienten als Menschen in den Mittelpunkt seines Handelns stellt und zugleich eine medizinische und pflegerische Versorgung auf höchstem Qualitätsniveau sicherstellt.

www.dgd-kliniken.de

Logopädie

Schwerpunkt der Logopädie ist die Diagnostik , Therapie und Behandlung von Erkrankungen, die das Kommunikationsvermögen und/oder die Nahrungsaufnahme beeinträchtigen, wie z.B.:

  • Dysphagien, schwerpunktmäßig als neurogene Kau-und Schluckstörung. Es besteht die Möglichkeit zur fiberendoskopischen Diagnostik, um Schweregrad und Behandlungsoptionen der Schluckstörung präziser einschätzen zu können.
  • Sprachsystematische Störungen, wie sie z.B. häufig nach Schlaganfall in Form einer Aphasie auftreten, wobei alle sprachlichen Modalitäten, d.h. Verstehen, Sprechen, Lesen und Schreiben, beeinträchtigt sein können.
  • Störungen der Sprechfähigkeit, überwiegend im Zusammenhang mit einer ebenfalls neurogenen Dysarthrie/Dysarthrophonie
  • Fazialisparesen und fazio-orale Störungen
  • Dysphonien, vor allem als Stimmstörungen, wie sie oft im Rahmen von Dysarthrophonien vorkommen sowie funktionelle und organisch bedingte Dysphonien
  • Dementiell bedingte Beeinträchtigungen der Sprach-Sprech-und Schluckfähigkeit.

Neben den hauptsächlich in Einzeltherapie durchgeführten Behandlungen ist die Beratung und Anleitung von Angehörigen sowie die logopädische Nachsorge ein Aufgabenbereich.

zur Startseite Druckversion anzeigen nach oben kontrastreiche Ansicht