Vorstellung neuer Chefarzt der Anästhesie-Abteilung, Herr Dr. Timon Vassiliou

Herr Dr. Timon Vassiliou hat am 1. Oktober 2019 seine Tätigkeit als Chefarzt für Anästhesie im Diakonie-Krankenhaus Wehrda aufgenommen.
Herr Dr. Vassiliou hat von 1992-1999 Humanmedizin an der Universität Marburg studiert. Angeschlossen an die Tätigkeit als Arzt im Praktikum in der anästhesiologischen Klinik der Universitätsklinik Marburg begann Herr Dr. Vassiliou im Jahr 2001 seine Tätigkeit als Assistenzarzt ebenfalls in der Uniklinik Marburg. Im Jahr 2004 erhielt Herr Dr. Vassiliou seine Facharztanerkennung und fungierte ab 2005 als Funktionsoberarzt in der Klinik für Anästhesie und Intensivtherapie.
Die ärztliche Leitung der anästhesiologischen IntensivstationIntensivstation Pflegebereich mit intensiver Behandlung und ständiger Überwachung akut erkrankter Patienten übernahm Herr Dr. Vassiliou im Jahr 2009. Herr Dr. Vassiliou wurde im Jahr 2014 zum geschäftsführenden Oberarzt der anästhesiologischen und herzchirurgischen Intensivstation der Klinik für Anästhesie und Intensivtherapie des Uniklinikums Marburg ernannt.
Im Jahre 2017 trat Herr Dr. Vassiliou seinen Dienst als leitender Oberarzt und Sektionsleiter der interdisziplinären operativen Intensivstation im Klinikum Darmstadt an.
Unter der Leitung von Dr. Vassiliou wird nach wie vor die höchste Priorität der Abteilung für Anästhesie die Patientensicherheit sein. Insbesondere seine langjährige Erfahrung als Intensivmediziner qualifiziert Dr. Vassiliou für diese Aufgabe. Im Bereich der Anästhesie kommen moderne Verfahren zur Anwendung, die von einem erfahrenen Team aus Ärztinnen und Ärzten sowie Anästhesieschwestern und -pflegern durchgeführt werden.
Ein weiterer Schwerpunkt der Klinik für Anästhesie ist die stationäre multimodale SchmerztherapieSchmerztherapie Die Schmerztherapie ist eine spezialisierte Einrichtung zur ausschließlichen Behandlung von Schmerzen und Schmerzkrankheiten sowie palliativmedizinischer Betreuung. Besonderer Schwerpunkt ist die Behandlung von Schmerzen, die nicht durch Behandlung der Grunderkrankung gebessert werden können., die von einem multiprofessionellen Team mit viel Empathie und Engagement organisiert wird. Bei der multimodalen Schmerztherapie werden die therapeutischen Maßnahmen und Interventionen präzise auf die Beschwerden unserer Patienten abgestimmt, um einen bestmöglichen Therapieerfolg zu erzielen.
Herr Dr. Vassiliou und sein Team freuen sich, auch zukünftig den Patientinnen und Patienten des Diakonie-Krankenhauses Wehrda die bestmögliche Versorgung für die Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie anbieten zu können.

Wir Über Uns

 

Einweiser

Kooperationen

Termine 

Beruf & Karriere